Logo Adamello Bike

N° 73 - Adamello Super Marathon

N° 73 - Adamello Super Marathon

Laghetti di Vermiglio / P. Tonale / Ponte di Legno / Case di Viso / Rif. Bozzi / P. Tonale / Malga Verniana / Malga Boai / Laghetti di Vermiglio

76.2km
8:00 h
Difficile

Der Adamello Super Marathon ist der Trail, auf den sich auch die anspruchsvollsten Biker freuen können. Mehrere Ausgangspunkte kennzeichnen diesen ringförmigen Trail, der die wertvollsten Orte der Valle Camonica und Val di Sole Täler verbindet. Ponte di Legno, Case di Viso und die Schutzhütte Bozzi sowie die Reste zahlreicher österreichischer Festungen sind nur einige der Sehenswürdigkeiten, die auf diesem schönen und herausfordernden Trail zu entdecken sind.

Strecken im Detail

  • Empfohlene Monate: Juni / Oktober
  • Länge: 76,2 km.
  • Höhenunterschied Aufstieg: 2.953 mt.
  • durchschnittl. Steigung: 10%
  • durchschnittl. Fahrzeit: 8.00 h.
  • Asphalt: 5%
  • Schotter: 80%
  • Single track: 15%
  • Schwierigkeit: hoch
DOWNLOAD .KML

Beschreibung der Strecke

Der empfohlene Ausgangspunkt ist Vermiglio. Sie können jedoch auch andere Ausgangspunkte bevorzugen, denn der Trail besteht aus zwei Ringen, die sich auf dem Tonalpass kreuzen und sich in zwei Richtungen teilen. Beide Ringe werden auch "Halbmarathons" genannt, und sie bestehen aus den folgenden Strecken: Ponte di Legno - Tonale - Ponte di Legno oder Vermiglio - Tonale - Vermiglio.
Von den kleinen Seen von Vermiglio überqueren Sie die Brücke, die zu einem Schotterweg führt, der am Fuße des Waldes zum Tonalpass führt. Sie fahren an den charakteristischen Masi (Bauernhöfe) von Volpaia, Poia und Stavel vorbei und dann fahren Sie eine kurze Strecke des Flusses Presanella entlang. Sie erreichen die Hauptstraße, die Sie dank der Adamello Super Marathon-Variante nicht zu überqueren brauchen: tatsächlich führt eine kleine Steigung bis zur Seilbahn, die die Schutzhütte Denza erreicht. Nach einigen Abschnitten entlang des Flusses Vermigliana beginnt ein langer Anstieg, der in einem eindrucksvollen Tannenwald eingebettet ist. Sowie Sie sich dem Tonalpass nähern, lichtet sich der Wald, so dass Sie einen spektakulären Blick auf das Tal genießen können. Folgen Sie dem  Trimm-dich-Pfad und erreichen Sie den Tonalpass: in der Nähe des Kriegerdenkmals überqueren Sie die Hauptstraße und steigen Sie auf der Piste Pegrà in Richtung Ponte di Legno ab, die zum Picknickbereich führt. Die Radfahrer, die von Vermiglio kommen und den Halbmarathon vollenden möchten, müssen den Aufstieg nach rechts in Richtung “Malga Cadì - Ospizio San Bartolomeo” fortsetzen. Sonst fahren Sie auf der Piste Pegrà weiter bis zum Restaurant La Tana dell'Orso, wo sich die Ladestation Zeus befindet. Wenn Sie mit einem E-Bike zur Schutzhütte Bozzi weiterfahren möchten, müssen Sie die Batterie aufladen. Der Trail führt nach Ponte di Legno und indem Sie der Beschilderung folgen gelangen Sie in das Tal von Pezzo. In dem gleichnamigen Dorf befindet sich die zweite Ladestation Zeus. Fahren Sie weiter in Richtung der herrlichen Alm von Case di Viso: von hier führt eine anspruchsvolle, aber schöne Militärstraße zur Schutzhütte Bozzi, wo Sie sich mit einem Besuch der Schützengräben und des kleinen Museums des Gebirgkrieges erholen können. Hier befindet sich auch die dritte Ladestation für E-Bikes.
Dann nehmen Sie den Trail, der zum Tonalpass führt: sehr eindrucksvolle Strecken mit spektakulärem Blick über das Tal warten auf Sie. Dann können Sie auf der Piste Pegrà weiterfahren, wenn Sie von Ponte di Legno abgefahren sind und zurückkehren möchten. Wenn Sie stattdessen weiterfahren möchten, biegen Sie links in Richtung Malga Cadì ab. Folgen Sie dem Feldweg, der zum Hospiz San Bartolomeo (La Mirandola) führt. An der Kreuzung nach Val di Strino verlassen Sie die Valbiolo-Straße und fahren Sie nach rechts der weiten und landschaftlich reizvollen Prärie der Tonale-Alm entlang. In der Nähe der Mero Festung betreten Sie den Wald. Nach Auf und Ab kommen Sie zur Kreuzung nach Zaccarana Festung: fahren Sie nach rechts bis zum Eingang des Strino Tales, wo der Wald ausläuft und Sie das imposante Amphitheater des Tals erblicken. Nachdem Sie den Strino Fluss überquert haben, fahren Sie kurz der Wiese entlang und dann durch den Wald zum Maga Mezzolo, einem großartigen Aussichtspunkt auf den gegenüberliegenden Adamello-Presanella-Kamm. Der Aufstieg endet mit einem wunderschönen Blick auf das Val di Sole Tal, wo Sie einen ziemlich anspruchsvollen Weg einschlagen, der Richtung Val Verniana Tal leicht bergab führt. Überqueren Sie den Fluss und fahren Sie der ausgedehnten Weide entlang bis Sie an den Masi von Verniana vorbeifahren. Fahren Sie die Forststraße hinauf, die zum Val Saviana Tal führt, und fahren Sie weiter in Richtung Malga Boai, wo Sie die Schönheit der Gipfel bewundern können. Eine lange Abfahrt auf der Forststraße ermöglicht es Ihnen, die Talebene zu erreichen. Nachdem Sie das historische Zentrum von Cortina und an der Bundesstraße vorbeigefahren sind, überqueren Sie den Fluss Vermigliana und steigen Sie auf die gegenüberliegenden Seite zu den kleinen Seen von Vermiglio hinauf.