Logo Adamello Bike

N° 4 - Tas

N° 4 - Tas

Laghetti Vermiglio / Baita Velon / Malga Cadin / Torrente Vermigliana / Laghetti Vermiglio

12km
1:30 h
Facile

Leichte und wenig anstrengende Strecke in der Talsohle entlang des Wildbaches Vermigliana, von den Seen von San Leonardo zum Waldrastplatz “Le Viscle”. Der Name stammt vom Dachs (Tas), der einer der größten der Marder-Familie und er ist unverwechselbar wegen der typischen schwarzen Längsstriche auf der weißen Schnauze. Er lebt im Bau am Waldesrand und kommt besonders nachts heraus, um in den Wiesen seine Nahrung zu suchen (Würmer und vor allem wirbellose Tiere).

Strecken im Detail

  • Empfohlene Monate: Juni / Oktober
  •  Länge: 12 km
  •  Höhenunterschied Aufstieg: 240 m
  •  durchschnittl. Steigung: 3%
  •  durchschnittl. Fahrzeit: 1,5 Std.
  •  Asphalt: 20%
  •  Schotter: 80%
  •  Schwierigkeit: leicht
DOWNLOAD .KML

Beschreibung der Strecke

Von den Seen von Vermiglio, überquert man die Brücke über den Bach Vermigliana bis zur Straße am Waldesrand, wo man in Richtung Volpaia fährt. Hier bleibt man auf der rechten orographischen Seite und fährt kurze Zeit auf Asphalt,  um dann wieder auf dem Feldweg am Waldesrand zu gelangen. Nach dem maso Poia, kommt man zu den Heuschobern von Stavel und nach 50 m asphaltierter Strasse fährt man in Richtung maso Cadin.

Bergseits entlang der Wiesen, gelangt man an eine Gabelung der Militärstraße, die bergauf zur Schutzhütte Denza führt. An der 2. Kehre lässt man diese Strasse hinter sich und fährt rechter Hand in Richtung Baita Velon. Man bleibt auf der gleichen Seite des Flusses Vermigliana und beim Ortsteil Viscle angekommen, fährt man rechter Hand über eine Holzbrücke, die auf die andere Seite führt. Hier fährt man leicht bergab bis zu den Wiesen und Heuschobern von Velon. Von hier aus rechter Hand auf eine landwirtschaftl. Straße, die zuerst durch den Wald und dann über Wiesen fährt und dann auf die asphaltierte Provinzstraße von Stavel, die zu den Seen von Vermiglio führt.